Kreative Babyschritte 2020

22.05.2020 – Gleiches Motiv, 2 Wochen später, deutlich wütender

Freibad öffnen, los!Heute war ich im Fluss schwimmen, die Baggerseen in der Gegend sind alle gesperrt (bei 250 Euro Strafe). Ich habe inzwischen Angst vor den nicht mehr zu stoppenden Politikern, die mit Milliarden nur so um sich werfen und immer verrücktere Regeln festlegen. Und ich bräuchte mein Freibad um mich von deren Lügen reinzuwaschen – mit jeder Pore lechze ich danach.

„Kreative Babyschritte 2020“ weiterlesen

Weil du mir gehörst

Weil du mir gehörstLetzte Woche habe ich einen Radiohinweis zu diesem Film gehört und beschlossen, ihn mir am Wochenende anzusehen. Da geht es um mein Kindheitstrauma: Scheidung der Eltern, Sorgerechtsstreitigkeiten und eine Mutter, die von ihren verletzten Gefühlen getrieben, die Tochter vom Vater entfremdet. Durch diesen Film bin ich nun an meine abgespaltenen Gefühle rangekommen, das hat eine gewaltige Energie im Bauch befreit.
„Weil du mir gehörst“ weiterlesen

Aussteigen – Dokumentarfilm

Aussteigen - DokumentarfilmIn diesem Dokumentarfilm erzählt Frau Bogenberger von ihren Erfahrungen und ihrem Ausstieg aus einer spirituellen Psychogruppe. Nach 18 Jahren, um 100.000 Euro erleichtert, realisiert sie, dass es in der Gruppe gar nicht um sie und ihre Traumaheilung ging. Der Film hat mich beeindruckt und lange beschäftigt, weil ich mit ihr einige Erfahrungen teile und dabei in keiner solchen Gruppe war oder doch?
„Aussteigen – Dokumentarfilm“ weiterlesen

Vom Glück, etwas abzuschließen

Vom Glück, etwas abzuschließenProkrastination beenden mit der Polyvagal-Theorie! Inke Jochims hat einen Ratgeber geschrieben, in dem sie Prokrastination und den Weg heraus, mit Hilfe der Polyvagal-Theorie erklärt. Zur Erklärung der Polyvagal-Theorie verwendet sie Deb Danas Modell der Navigation auf der autonomen Leiter und erklärt dazu welche Gehirnteile jeweils verfügbar sind und welche nicht und auch welche Gefühlszustände und innere Dialoge jeweils dazu ablaufen.

„Vom Glück, etwas abzuschließen“ weiterlesen

Entwicklungstrauma und Verkörperung

Entwicklungstrauma heilen - VerkörperungDie Verkörperung ist die erste Hürde, die ein Mensch am Lebensanfang zu nehmen hat. Erstaunlich viele scheitern an ihr und bewohnen ihren Körper lebenslang nicht richtig. In der Folge entwickelt er sich nicht optimal: Verkümmerte Sinnesorgane, verminderte Gedächtnisleistung, verspannte Muskeln, Stress … führen zu einem eingeschränkten Erleben und zu Krankheiten. Ein paar Tipps und Methoden, um die Verkörperung nachzuholen.

„Entwicklungstrauma und Verkörperung“ weiterlesen

Kreative Babyschritte 2019

28.12.2019 Rosinenherz

RosinenherzDie Selbstheilungsnerv/Polyvagaltheorie Bücher schossen ja 2019 wie Pilze aus dem Boden. Ich finde das Buch von Stanley Rosenberg noch immer das Beste um den vorderen Vagus zu aktivieren, das Nervensystem zu trainieren. Früher dachte ich, es braucht unbedingt eine gute/nahe Beziehung, damit das Social Engagement System anspringt. Dass es mit einer Körperübung anspringt und in der Folge dann die Beziehungen funktionieren hätte ich nicht erwartet. Statt einem kleinen verschrumpelten Rosinenherz habe ich nun wieder ein größeres und bin ganz happy, wenn ich es gelegentlich so groß & warm spüre.
„Kreative Babyschritte 2019“ weiterlesen

Der Selbstheilungsnerv

Vagus-Nerv Stanley Rosenberg ist ein erfahrener Körpertherapeut (Rolfing, Craniosacral-Therapie, Osteopathie), der 2002 Stephen W. Porges und seine Polyvagal-Theorie kennengelernt hat. Die wurde zum neuen Fundament seiner Arbeit. Er hat ganz leichte Selbsthilfe-Übungen entwickelt mit denen man Störungen im autonomen Nervensystem alleine beheben kann. Das Gefühl von Sicherheit im Körper ändert echt alles.

„Der Selbstheilungsnerv“ weiterlesen