Wie wir werden, wer wir sind

Wie wir werden, wer wir sind - Joachim BauerNach Joachim Bauer kommen wir ohne ein Selbst auf die Welt, das entsteht durch die Resonanzen, die wir von frühen Bezugspersonen erhalten. Anfänge eines ersten Selbst entstehen in den ersten 2 Jahren. Im unteren Teil des Stirnhirns entwickeln sich diese Selbst-Netzwerke.

Das Selbst, den „Ich-Sinn“ beschreibt er als die schützende psychische Hülle des Menschen – in Analogie zur atmosphärischen Hülle der Erde.

„Wie wir werden, wer wir sind“ weiterlesen

Trauma, Sucht und die Suche nach Sicherheit

Trauma, Sucht und die Suche nach Sicherheitvon Lisa M. Najavits. Das Buch habe ich seit Jahresanfang und erstaunlicherweise greife ich öfter danach und lese etwas darin. Dieses Buch hat schon gute Veränderungen in mein Leben gebracht. Die Suche nach Sicherheit wird hier nicht mit der Polyvagal-Theorie erklärt, was ich erwartet hatte. Es geht um die Sicherheit durch sicheres Verhalten, im Gegensatz zu impulsivem, verantwortungslosem Verhalten.

„Trauma, Sucht und die Suche nach Sicherheit“ weiterlesen

Klingt logisch! Mach ich aber nicht

Klingt logisch! Mach ich aber nichtDieses Buch/Hörbuch von Ruediger Schache ist eine humorvolle Anleitung für ein selbstbestimmtes Leben und ein gesundes Gehirn. Es enthält einige gute Ratschläge, wie man mit sich und den anderen Menschen auf dieser Welt besser zurecht kommt und sein Leben nicht vergeudet. Mich hat der Untertitel „So holen Sie sich Ihr Leben zurück!“ angesprochen – ich habe in mir eine Sehnsucht nach meinem früheren Leben. Das war doch mal ziemlich witzig, sorglos und recht erfolgreich.

„Klingt logisch! Mach ich aber nicht“ weiterlesen

Symbiose in Systemaufstellungen

Autonomie durch Selbst-Integration… mehr Autonomie durch Selbst-Integration. Ero Langlotz beschreibt in diesem Buch alle Formen symbiotischer Verstrickung und zeigt, wie durch die Verbindung mit eigenen Selbstanteilen der eigene Raum in Besitz genommen werden kann und die Abgrenzung gelingt. Auch wenn die Autonomie- und Selbst-Entwicklung in der Kindheit verboten war – kann sie jederzeit noch nachgeholt werden. Ein sehr tolles Buch zur späten Selbstwerdung und es wirkt schon beim lesen.

„Symbiose in Systemaufstellungen“ weiterlesen

Kreative Babyschritte 2018

28.12.2018 Mein Jahresrückblick

3 Hauptzustände des autonomen NervensystemsZeichnen ist schon auch eine Form Tagebuch zu führen. Wenn ich diesen Beitrag nach unten scrolle erinnere ich mich wieder, was dieses Jahr so bei mir los war – das möchte ich nächstes Jahr fortführen. Die Beiträge haben mich auch zu kleinen Illustrationen inspiriert – wie z.B. heute die nebenstehende zur Polyvagaltheorie, dazu noch 2 animierte Geschichten, das war ein erstaunlich kreatives Jahr.
„Kreative Babyschritte 2018“ weiterlesen