Kreativer Spielplatz vom Weltallferkel

weltallferkel logo
rWaxene müssen draußen bleiben

Wie angekündigt ...

kommt hier die nächste Übung: Übung2.pdf. Passend dazu - ein animiertes gif:

Die o links und rechts der Linie sind Anweisungen, mit welcher Hand man sich auf die Schenkel klopft. Wenn es klappt, dann eine Stufe schwerer, noch mit den Füße dazu wippen.

14.01.2024

Ich denke ...

in den emotional turbulenten letzten Jahren haben einige ihr ICH verloren. Das sitzt in der Stirn und wird benötigt für Entscheidungen, Planung, Handlungssteuerung, Konzentration und ist der Sitz der Persönlichkeit, ...

Starke Emotionen können im Gehirn Bereiche deaktivieren - dann sitzt da auf der Stelle des Ichs evtl. jemand anderes. Das ist hier ganz gut beschrieben: Wie wir werden, wer wir sind. Also jetzt nicht als Kauftipp - ich möchte damit erklären, warum Therapien oft schlecht funktionieren. Ohne ein Ich setzen wir wahrscheinlich regelmäßig den Experten an diese Stelle. Um das Gehirn selbst wieder zu aktivieren gibt es zum Glück gute Übungen.

Hier mal ein 1. Beispiel zum gleich mitmachen. Buchstaben.pdf, 2 x täglich, eine Woche .. und ich überlege mir derweil die nächste Übung, ok?

Sonst gibt es hier noch Bücher zur Traumaheilung und ein paar 2D Animationen