Über diese Seite

Hi, willkommen beim Weltallferkel!

WeltallferkelEigentlich hatte ich hier einen kleinen privaten Blog vor, um meine Zeichnungen und kleinen 2D Animationen der Welt zu zeigen und um vielleicht ein paar Leute anzuregen auch mal einen Bleistift in die Hand zu nehmen. Seitdem ich hier zu meiner Traumaheilung schreibe und zeichne hat sich bei mir extrem viel getan. So ein eigener Blog ist ein prächtiger Balkon für den Selbstausdruck und ein gutes Werkzeug für die persönliche Wahrheitsfindung.

Ich weiß dass ich nichts weißNur suche ich meinen Weg auch mühsam per Trial und Error und bin also keine Lebensberaterin, heil und durch mit allem. Ich bin eine ältliche Dame Ü50, durchschnittlich intelligent, überdurchschnittlich eigensinnig, humorbegabt, ziemlich unvollkommen … und inzwischen wieder sehr lebendig.

Hier im Blog zeige ich dir meine Welt aus der Weltallferkel-Perspektive, weil von dort aus sind meine Probleme kleiner. Du darfst die Dinge natürlich ganz anders sehen und deine persönlichen Wahrheiten haben.

Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, aber leben muss man es vorwärts. – Søren Kierkegaard

Was ein TrippOh ja! Aber eins habe ich inzwischen verstanden: Ich bin Körper – ->Psyche sind verschiedene menschliche Fähigkeiten, die alle auch organbasiert sind. So gesehen bringt es wenig bis nichts, eine ominöse Psyche zu einem Psychotherapeuten zu tragen, wenn der Körper und das Gehirn nicht in die Heilung kommen.

Vagus-NervEs sind primär die physischen Auswirkungen von traumatischen Lebensereignissen (auf Körper, Nervensystem, Gehirn), die das Leben und zwischenmenschliche Beziehungen im Anschluss zur emotionalen Hölle machen. Die Polyvagaltheorie erklärt das und es gibt  Körperübungen um das Nervensystem und das Gehirn zu heilen. -> Der Selbstheilungsnerv (2018) – dann läuft es auch wieder mit den Mitmenschen.

Neuronale Heilung->Neuronale Heilung (2020) enthält noch bessere Übungen, die trainieren die Sinnesorgan <-> Gehirn Verbindung und verbessern die Wahrnehmung aus dem Körperinneren. Das aktiviert alle Hirnnerven, sowie das Frontalhirn und die Inselrinde. Dazu ist das Buch leicht zu lesen und sehr schön.

Psychologie Bücher, gewaltfreie Kommunikation und körperorientierte Psychotherapie haben meine Probleme jahrelang nicht gelöst. Die o.g. Körperübungen, meine ->Gewichtsdecke und die folgenden neueren Bücher haben mir im Alleingang danach vergleichsweise schnell geholfen:

Autonomie durch Selbst-IntegrationMeine symbiotisch verstrickte Beziehungen verstehen und ändern/lösen ist mir durch das Buch von ->Ero Langlotz gelungen. Eine gesunde Aggression entwicklen, Grenzen schützen, Kaptain auf dem eigenen Boot sein – das ist wichtig!
Wie wir werden, wer wir sind - Joachim Bauer->Wie wir werden, wer wir sind, von Joachim Bauer, erklärt neurobiologisch, wie das Selbst im Gehirn durch Resonanz entsteht. Ein Trauma kann einen wieder in eine Art Säuglingszustand versetzen, das ist gefährlich, da glaubt man jeden Schrott und ist anfällig für Beeinflussung alleine durch die zwischenmenschliche Resonanz.

Trauma, Sucht und die Suche nach Sicherheit->Trauma, Sucht und die Suche nach Sicherheit ist ein kurzer Ausflug in die kognitiv-behaviorale Richtung. Da sind einige taugliche Tipps drin, die das Ich aktivieren, das braucht es um wieder ins Handeln zu kommen und um den eigenen Weg zu finden, den kennt kein Therapeut!

Klingt logisch! Mach ich aber nicht->So holen Sie sich Ihr Leben zurück! ist noch ein humorvoller Ratgeber, zu den zwischenmenschlichen Verstrickthemen – der war mir vor allem beim Ausstieg aus der Therapie-Szene sehr behilflich. Das war kurz holprig, aber jetzt läuft es erstaunlich gut.

Vielleicht bringen ja meine kreativen Werke, Buchtipps, Erfahrungen und Holzwege anderen etwas, die nach mir mit Burn-Out oder Depression aus der Kurve fliegen oder schon länger am Leben leiden. Es würde mich freuen, wenn du etwas findest, was dich inspiriert und weiterbringt.

Die Bücher und Werkzeuge, die ich hier empfehle sind nicht etwa von Verlagen/Firmen gesponserte Werbung. Das sind meine Fundstücke, mit denen ich unterwegs bin/war, die mir geholfen haben. Es fühlt sich an, als wäre meine Suche damit nun zu Ende. Danke, falls du über einen meiner Werbepartner-Links einkaufen gehst, da bekomme ich ein paar Prozent Umsatzbeteiligung, die ich nach dieser Odyssee gut brauchen kann.

mit dem inneren kind zeichnen - noch ein weltallferkel

Grüße
vom Weltallferkel