Klingt logisch! Mach ich aber nicht

Klingt logisch! Mach ich aber nichtDieses Buch/Hörbuch von Ruediger Schache ist eine humorvolle Anleitung für ein selbstbestimmtes Leben und ein gesundes Gehirn. Es enthält einige gute Ratschläge, wie man mit sich und den anderen Menschen auf dieser Welt besser zurecht kommt und sein Leben nicht vergeudet. Mich hat der Untertitel „So holen Sie sich Ihr Leben zurück!“ angesprochen – ich habe in mir eine Sehnsucht nach meinem früheren Leben. Das war doch mal recht witzig, sorglos und ziemlich problemfrei. Mir hat das mein Ich und meinen Willen wieder aktiviert darum empfehle ich es hier.

zurück ins LebenDas ist für mich gute Lektüre um nach dem Therapie-Ende zurück ins Leben zu gehen. Das Buch enthält lauter kleine Kapitel zu einem Thema, wo man sich etwas zurückholen kann, worüber man zumindest teilweise selbst bestimmen kann. Zum Beispiel: Selbstwert, Zeit, Kraft, Ziele, Fokussierung, … und ganz wichtig: das Leben von den Eltern zurückholen!

Holen Sie sich Ihre guten Gedanken zurück

The Power of SauDa habe ich ja erst die Augen verdreht – aber ja, es gibt schon gute Gedanken, das meint nicht positives Denken in Richtung Selbstverarschung. Ok – ich schreibe jetzt hier an der Geschichte, wie ich mir mein Leben zurückgeholt habe!

Der gute HirteHolen Sie sich Ihre Wahrheit zurück

Dick Tator, Professor für Manipulationswissenschaften der Universität Absurdistan liefert hier ein paar Checklisten, mit denen man erkennen kann, ob man in einer Manipulation steckt, die den freien Willen vereinnahmt, ob man auf einen guten Hirten hereingefallen ist und wie man sich daraus befreit.

Holen Sie sich Ihre Zeit zurück

Auch das ein starkes Kapitel. Hat dazu geführt, dass ich nicht mehr so viel Zeit im Internet verplempre und spürbar wirksam im realen Leben geworden bin. Ich habe auch wieder ToDo-Listen geschrieben und abgearbeitet, das macht schon Glücksgefühle, etwas zu schaffen und abzuhaken.

Sehr schön auch das Kapitel über die guten Gründe, das mich an die Kraft der Sehnsucht, die Kreativität und Schöpferkraft in mir erinnert hat. Oder Ziele zurückholen ist auch so ein wichtiges Thema für mich, was will ich, was sind gute Ziele für heute und längerfristig? Andererseits hilft es auch das Leben anzunehmen, gute Wellen zu reiten, schlechte nicht so wichtig und die Fehler des menschlichen Gehirns mit Humor zu nehmen.

Herr Schache verwendet im Buch lässige Formulierungen für Kapitel die den leider so weit verbreiteten emotionalen Missbrauch beschreiben, z.B. Elternstaub abgesaugt?, sich aus dem Erwartungsgefängnis befreien. Und bietet dafür am Schluss ein starke Anleitung zum Unartig sein: Nein sagen lernen, egoistisch sein, auch mal stur sein und kompromisslos, … ganz sie selbst sein. Das Buch gibt die Erlaubnis dazu und das wirkt erstaunlich, das stärkt.

Das Wort Trauma kam glaube ich nur 1 x bei den Erwartungen vor. Das interessante am Buch ist eben die Lösung des Problems: Selbst ein erfülltes Leben zu führen, sich klar werden und klar kommunizieren, auch mal laut werden. Sich nicht mehr emotional missbrauchen lassen, bei Manipulatoren auf deren Goodie verzichten. Sich nicht lieb, nett und hilfsbereit für andere aufopfern und tun was andere sagen. Also das Gutmenschen Gewand ablegen, das sich immer wieder um die Schultern schmiegen möchte.

Ich habe lange Körperempfindungen nachgespürt, Gefühle gefühlt und kaum noch Gedanken. Nur so bottom up und impulsiv zu leben finde ich gerade nicht mehr befriedigend. Mich interessiert dieser freie Wille von dem Herr Schache da schreibt und ich möchte mal sehen, ob ich nun wieder etwas Top Down Steuerung in mein Leben bringen kann. Dafür scheint mir das Buch geeignet, das spricht bei mir das logisch denkende Gehirn an und es sind einige gute Gedanken drin. Als ersten und einzigen Lebensratgeber würde ich es nicht empfehlen.

Amazon.de -> Klingt logisch! Mach ich aber nicht

Oder als Hörbuch bei audible – damit evtl. sogar kostenlos für dich im Audible Probemonat: Audible 30 Tage Probeabo

(Die Cover der bisherigen Bücher des Herrn Schache sehen sehr spirituell aus, darum möchte ich noch erwähnen, das Buch hier ist es nicht, das ist ganz „vernünftig“.)


Diese Seite ist gerade in Bearbeitung und kein Blogbeitrag – das Buch arbeitet noch in mir und ich möchte es noch ein wenig weiter illustrieren.